In dieser Episode sprechen wir mit Jan Sell, dem Head of Operations von Coinbase Germany. Er führt uns ein und beantwortet grundlegende Fragen zum Staking:

Themen:

  • Vorstellung: Wie Jan zu Krypto und Coinbase gekommen ist?
  • Was passiert beim Staking und welche Arten gibt es?
  • Wie funktioniert Staking, was muss der Nutzer dafür tun?
  • Welche Vor- und Nachteile gibt es beim Staking auf Coinbase im Vergleich zum eigenen Wallet? (e.g. Bonding)
  • Welche Staking Netzwerke unterstützt Coinbase?
  • Sind meine Funds sicher bei Coinbase? Was ist, wenn es gehackt wird? Sind die meine Token versichert?
  • Wird Coinbase Ethereum 2.0 Staking unterstützen?

Weiterführende Informationen bereitgestellt im Nachgang zum Interview:

Staking Steuern

„Die Besteuerung von Staking Rewards ist noch im Fluss. Der folgende Leitfaden stellt keine Rechtsmeinung oder Steuerberatung dar. Wir empfehlen dringend, Ihren Steuerberater zu konsultieren, um Ihre individuelle Steuersituation zu beurteilen, insbesondere im Hinblick auf die von der Coinbase Germany GmbH erhaltenen Staking Rewards.

Für Sie als natürliche Person, die Ihren steuerlichen Sitz in Deutschland hat und Ihre Kryptowährungen im Privatvermögen hält, dürften die von der Coinbase Germany GmbH gewährten Staking Rewards nach § 22 Nr. 3 EStG der deutschen Einkommensteuer unterliegen.
Staking Rewards können lediglich dann nicht der deutschen Einkommensteuer unterliegen, wenn die Freigrenze in Höhe von EUR 256 pro Kalenderjahr nicht von Ihnen überschritten wurde, vgl. § 22 Nr. 3 Satz 2 EStG. Sollten Ihre Gewinne allerdings die Freigrenze in Höhe von EUR 256 erreichen oder übersteigen, so dürften Ihre Staking Rewards vollständig steuerpflichtig sein. Bitte beachten Sie, dass neben Ihren Staking Rewards auch andere Gewinne bei der Berechnung der Freigrenze relevant sein können.
Die Besteuerung von Staking Rewards erfolgt nach Ihrem individuellen Steuersatz, d.h. bis zu 45% zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag und (ggf.) Kirchensteuer.“

Versicherung

Die Versicherungspolice für Wirtschaftskriminalität von Coinbase deckt sowohl Hot- als auch Cold-Storage Digital Assets, die von Coinbase Global, Inc. (“Coinbase Global”) und allen ihren Tochtergesellschaften, einschließlich Coinbase Deutschland, verwahrt werden, wobei Coinbase Global als Versicherungsnehmer genannt ist. Die Versicherungspolice für Wirtschaftskriminalität wird jährlich erneuert und ist eine der größten und umfassendsten Versicherungspolicen der Welt.

Staking vote on proposals

Coinbase bietet seinen Kunden, die Staking betreiben, derzeit keine Möglichkeit an Abstimmungen teilzunehmen. Coinbase enthält sich bei den Abstimmungen, stimmt also auch nicht im Namen seiner Kunden ab.

Weiterführende Links:


  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *