Heute sprechen wir mit Markus von Bitcoin im Turm. Wir haben Markus 20 kritische Fragen zu Bitcoin gestellt. Warum ist das Netzwerk so langsam? Wer bezahlt die Miner nachdem die Coinbase reward wegfällt? Sind die Miner nicht zu Mächtig? Ist Mining keine Stromverschwändig? Und warum zum Teufel Orange? 😉🥳🤡

Folgenden Fragen gehen wir nach:

  1. Warum Orange? WTF.
  2. Bitcoin heißt ja übersetzt „Biss-Münze“, wo genau ist da eigentlich der Biss? Kam die Inspiration von Apple?
  3. Sei ehrlich, Bitcoin ist doch ein massiver multi level marketing scheme wo du lediglich nicht ganz unten in der Pyramide bist?
  4. Wie wird man eigentlich zum Maximalisten? Muss man zunächst als Minimalist starten? Welche level gibt es dazwischen?
  5. Was passiert eigentlich mit den ganzen verlorenen Bitcoins deren PKs nichtmehr auffindbar sind? Das ist ja der größte verlorene Schatz, ever!
  6. Bitoin hatte ja lange Zeit kein Geschäftsmodell bis es die hard-forks für sich entdeckte. So kann jeder auscashen ohne seine originalen Bitcoin zu verkaufen, wer kauft den geforkten shitcoin eigentlich und wie erkläre ich dem Finanzamt dass ich durch eine „Gabelung“ Geld bekommen habe.
  7. Wenn ich Bitcoin in meiner Unternehmensbilanz habe, ist das dann ein „immateriellerer Vermögenswert“ oder ein „finanzieller Vermögenswerte“. Anlage oder Umlaufvermögen? Im hot-Wallet ist es doch Kassenbestand oder? Oder wenn ich es ausleihe um 125x margin zu traden dann dann doch auf der Passiva-Seite?
  8. Die USA sehen Kryptowährungen ja kritisch, weil Sie Sie den US-Dollar als Druckmittel nutzen um keine Waffengewalt anzuwenden. Was mache ich eigentlich wenn jemand mir eine Waffe an den Kopf hält um an meine Bitcoin zu kommen? Würde er es merken wenn ich ihm anstelle IOTA schicke?
  9. Warum gibt es soviele Satoshi Nakamotos? Wer ist denn nun der Wahre?
  10. Wenn ich ein paper-wallet nutze, wie kommen dann die Coins auf mein Papier? Oder liegen Sie im Internet? Hmm, was ich mache ich dann wenn meine Mutter wieder ausversehen das Internet löscht?

  11. Viel zu langsam (im Layer 1), was will ich mit 7-14 tx/s erreichen? Außerdem hat es dadurch sehr hohe fees also ein Problem was es zu Lösen versucht.

  12. LN ist keine gute Lösung da es viele neue Probleme einführt:

    1. Zentralisierung (Payment Hubs) sonst unbrauchbar weil keine offenen Channel
    2. Nicht offline-first
    3. Fee-Dilemma: Wenn hohe on-chain fees dann lightning adoption aber zentralisierung verringerung der Layer 1 Sicherheit. Wenn niedrige fees dann LN nicht notwendig und keine Adoption.
  13. Ist Mining nicht eine Stromverschwendung?
    1. Comparable to the carbon footprint of Denmark. (34.73 Mt CO2)
    2. Comparable to the power consumption of Austria. (73.12 TWh)
    3. Comparable to the e-waste generation of Luxembourg. (10.10kt)
    4. Single transaction:
      • equivalent to the carbon footprint of 778,000 VISA transactions or 51,867 hours of watching Youtube.
      • Equivalent to the power consumption of an average U.S. household over 22.14 days.
  14. Was sagst du zu den zentralisierten Machtverhältnissen aufgrund der Mining Situation (In mehrerlei hinsicht):
    1. ASIC-Hersteller (BITMAIN etc.)
    2. China-Farmen (BITMAIN etc.)
    3. Mining-Pools (F2, AntPool etc.)
  15. Der Gini-Coefficient (Wealth Gini) von Bitcoin ist schrecklich (Schätzungen aufgrund des UTXO-Modells schwer, belaufen sich aber auf ca. 0.95). 0 beutet alles ist perfekt gleich-verteilt und 1 hieße das einer alles hat. Wir sind also auf einem Level das schlechter als Nordkorea ist. Wie kann man also ein finanzielles System unterstützen welches eine schlechtere Gleichverteilung darstellt, als das aktuelle?
  16. The elephant in the room: Was passiert wenn es fürs Mining keine Coinbase rewards, sondern nur noch fees gibt? Wer sichert dann so ein teures Netzwerk ab, was keiner Aufgrund der hohen theoretischen Fees mehr nutzten möchte? Das führt doch zwangsläufig zu Zentralisierung was die ganze Idee untergräbt. (Schätzung 7. Mai, 2140).
  17. Haben wir nicht politisch Betrachtet zentralisierung und eine Art Technokratie oder vielleicht sogar Diktatur durch die Core-Developer?
  18. Bitcoin ist durch das UTXO-Modell sind sehr programmierbar (globaler State schwierig, siehe Account Modell Ethereum). Was kann ich also langfristig mit Bitcoin machen außer Werte hin und her schicken?
  19. Alte Technologie, drei Probleme

    1. Privacy: Bitcoin ist Pseudonym nicht Anonym. Alle Metadaten auf der chain sind transparent, sowohl Adressen als auch Beträge. Hier gibt es inzwischen neue Technologien die beides anonymisieren können.
    2. Signatur-Schema: Ist nicht wirklich sicher und führt dazu dass bestimmte Operationen teuer sind.
    3. Light-client: Sync könnte durch Nutzung moderner Technologien viel schneller sein.

    Ist Bitcoin somit technologisch nicht unterlegen und wird irgendwann nicht mehr mithalten können?

  20. Wird Bitcoin nicht hauptsächlich zu illegalen zwecken und Geldwäsche genutzt? Würdest du deinen full node stoppen wenn du wüsstest das Links zu unethischen in den Bitcoin transaktionen enkodiert sind?

Weiterführend Links

  • http://bitcoin-turm.de/
  • https://twitter.com/allgaeucrypto

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

Heute begrüßen wir Sascha Hanse. Sascha ist Chief of Research bei Aeternity und hat bereits 2011 Mining Software geschrieben. Auch heute ist er am Puls der Zeit mit seiner Arbeit zu zero knowledge (zk-)proofs. Die heutige Folge ist sehr technisch und sehr wichtig, da wir eine Transaktion von Anfang bis Ende erklären. Fun fact: Sascha und Onur waren auf der selben Oberschule und kennen sich vom Informatikunterricht ✌️

Folgenden Fragen gehen wir nach:

  • Zyklus einer Transaktion im Bitcoin Netzwerk
  • Wie das Wallet Transaktionen signiert
  • Das UTXO-Modell
  • Full nodes als Validatoren von Transaktionen und Blöcken
  • Mempool als Sammelbecken für Transaktionen die noch nicht Blöcken sind
  • Proof of Work Mining als Sybil resistance (Spam resistance, Sybil defense, Membership control etc.) Mechanismus
  • Candidate Blocks und Block header: Version, Prev. Hash, Merkle root, Timestamp, Bits, Nonce
  • Sha256 und „Einweg“ Hashing
  • Die Relevanz von Merkle Trees
  • Longest chain und Nakamoto Consensus
  • Light nodes, SPVs und vieles mehr

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

Die Folge ist zum Teil sehr technisch aber durchhalten lohnt sich 👺

Heute haben wir Jonas Hofmeister von bitcoinready.de zu Gast. Wir reflektieren unsere Fehler beim Einstieg in das Thema Bitcoin & Co. und verraten, was wir heute anders machen würden.

Folgenden Fragen gehen wir nach:

  • Was sind typische Fehler beim Einstieg in das Thema Bitcoin & Blockchain?
  • Welche Sichtweisen haben sich verändert?
  • Was raten wir Freunden, die in das Thema einsteigen wollen?
  • Wie hat sich unser Leben durch die Beschäftigung mit Bitcoin verändert?

Weiterführend Links

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

Heute geht’s um das Thema Stablecoins. Folgenden Fragen gehen wir nach:

  • Wozu braucht man Stablecoins bzw. welches Problem lösen sie?
  • Wie funktionieren Stablecoins?

Weiterführend Links

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

Heute geht’s um das Thema Anonymität und Nachverfolgbarkeit. Folgenden Fragen gehen wir nach:

  • Warum Anonymität und Fungibilität wichtig sind?
  • Wie lassen sich Bitcoin Transaktionen anonymisieren?
  • Was ist ein Coin Mixer?
  • Wie funktioniert ein Coin Join?

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

Weiterführend Links


In dieser Episode besprechen wir zwei Möglichkeiten der Ledger Buchhaltung: UTXO (Unspent transaction Output) und Account Balance.

  • Wie funktioniert UTXO?
  • Wie funktioniert Account Balance?
  • Was sind die Vor- und Nachteile?

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

In dieser Episode besprechen AlexAnarcho und Hung über das ScheinGeldSystem, die Funktionen von Geld und was das beste Geld der Zukunft ist.

  • Was ist Geld?
  • Monetäre Untergang des Westens
  • Größten Schwachstellen des staatlichen Geldsystems?

Weiterführende Links

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

In dieser Episode besprechen wir wie dezentrales Lending am Beispiel von MakerDAO funktioniert.

Behandelte Themen

  • Decentralized Finance (DeFi)
  • Dezentrales Lending-Projekt MakerDAO
  • Stablecoin DAI
  • Collateralized Debt Position (CDP)
  • Set Protocol

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe

In dieser Episode verraten wir unsere Kryptoinformationsquellen und was wir an den Quellen schätzen.

Behandelte Themen

  • Podcasts
  • Twitter
  • Telegram Gruppen
  • News/Blogs

Falls dir die Episode gefällt

  1. Abonniere den Podcast iOS / Android / Spotify
  2. Bewerte unseren Podcast auf iTunes iTunes
  3. Werde Teil unserer Telegramgruppe